Startseite | Fachartikel

Retropatellararthrose - Die degenerativ entzündliche Knorpelveränderung

Spricht der Mediziner von der Retropatellararthrose, meint er die degenerativ-entzündliche Veränderung des Knorpels hinter der Kniescheibe.

Diese Art der Arthrose im Kniegelenk äußert sich vor allem während des Treppabgehens und Bergabgehens, da hier besonders großer Druck auf die Kniescheibe (Patella) wirkt.

Die Ursachen für Retropatellararthrose sind vielfältig. Eine Fehlstellung der Patella, die wiederum ihre Ursache in einer schwachen und schlechten Muskelleistung- und führung des vorderen Oberschenkelstreckermuskels (musculus quadrizeps) wiederfindet, ist eine der häufigsten Ursachen für Retropatellararthrose.

Retropatellararthrose 01Wie ist dies zu verstehen? Der m. quadrizeps hat wiederrum vier Muskelanteile; den vastus medialis (inneren Anteil), den vastus lateralis (äußeren Anteil), den vastus intermedius (mittig) und rectus femoris (ebenfalls mittig).

Alle vier Anteile des quadrizeps „ziehen“ bei aktiver Streckung des Kniegelenks an der Kniescheibe. Bei denmeisten allerdings ist der vastus lateralis stärker ausgeprägt als der vastus medialis. Dadurch wird die Patella zunächst und stärker nach außen als nach innen gezogen, wodurch sie nicht mehr zentral in ihrem Gleitlager geführt wird. Dies führt zu unnatürlichem Knorpelverschleiß hinter der Kniescheibe. Eine ausgezeichnete Balance der verschiedene Anteile des m. quadrizeps ist somit eine sehr gute Möglichkeit der Retropatellararthroseprävention, aber auch bei bereits entstandener Arthrose eine Möglichkeit das Fortschreiten dieser zu reduzieren.

Andere Ursachen können zum Beispiel Sportunfälle, extremes Übergewicht aber auch unnatürlich große Belastungen der Kniescheibe, beispielsweise berufsbedingt durch ständiges Knien als Fliesenleger.
Häufiges Bergabgehen belastet die Kniescheibe ebenfalls stark.


Bilder Fotolia:
#99533399 | Woman with knie contusion | Urheber: Photographiee.eu
#49643973 | Knie Krankheit Chondropathia patellae | Urheber: bilderzwerg